Dobbelstein Schwörer

Stark sein, wo andere nachgeben!

Webseite besuchen

Aktuelle Wetterwerte
Regionales Regenradar

Google Anzeige
Monatliche Wetterrückblicke

Wie war das Wetter noch... Karl-Josef Linden weiß die Antwort! Die ultimativen monatlichen Wetterrückblicke seit Januar 2001, bei www.eifelwetter.de

Zum Wetterarchiv

Großer Bildbericht

René Pelzer: "Großer Bildbericht über den Herst 2016" 28.9./5.10.2016 Traumhafte Herbstfarben und Lichtstimmungen im Nationalpark Eifel

Zum großen Bildbericht

René Pelzer auf Gewitterjagd

Junigewitter in 2018 - Blitze über der Nordeifel

Zum Beitrag

Schöne Seiten abgewinnen

Andy Holz: Dem Sommer seine schönen Seiten abgewinnen Der Sommer 2016 in der Eifelregion

Zum Beitrag

René Pelzer: “Herbst 2016”

"Der Herbst 2016 in der Eifelregion und darüber hinaus"

Zum Beitrag

Der Winter 2017/2018 in der Eifelregion

Andy Holz: "Ein paar Impressionen vom Lammersdorfer Wald am 2. Dezember"

Zum Beitrag

Unwetter in der Region

Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz

Zum Beitrag

René Pelzer: 5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee

Zum Beitrag

Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag

Zum Beitrag

René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Chasing im Sommer 2016

René Pelzer: 23.-24.6.2016 Schwere Nachtgewitter von Nordostbelgien bis in den Niederrhein

Zum Beitrag

Raffelsbrander Tornado

Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016

Zum Beitrag

René Pelzer: 27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion

Zum Beitrag

Mal über den Tellerand schauen – Von der Rur zur Ruhr

René Pelzer: "4./5.12.2016 Ein wunderschöner Winterabend auf den Spuren der Stahlherstellung in Duisburg: Landschaftspark und aktive Stahlwerke"

Auf nach Duisburg

Thomas Jansen
Eifelwetter Team

Hallo, mein Name ist Thomas Jansen, ich wurde im Juli 1965 in der damaligen Kreisstadt Schleiden geboren und wohne seitdem in Gemünd. Ich bin gelernter Chemielaborant und arbeite in Dormagen.

Bereits in der Grundschule wurde ich mit dem Wettervirus infiziert, als wir im Unterricht Wetterdaten von Gemünd ausgewertet haben. In der Freizeit habe ich oft am Fenster gesessen und spannende Wetterphänomene wie Sturm, durchziehende Regen- und Schneeschauer und Gewitter beobachtet.

Von 1981 bis 1987 habe ich dann täglich die Höchst- und Tiefsttemperatur mit einem einfachen Thermometer gemessen und auf Millimeterpapier aufgezeichnet. Dazu kamen noch besondere Ereignisse wie Gewitter, Sturm, Hagel, Schnee u.v.m. Mit Beginn meiner Berufsausbildung konnte ich die Aufzeichnungen leider nicht mehr fortführen.

Im Jahr 2005 habe ich mir einen Traum erfüllt und meine erste Wetterstation erworben: Eine ELV WS300 mit Temperatur-, Feuchte-, Wind- und Regenmesser. Diese Station war bis Ende 2012 in Betrieb. Weil zuerst der Regenmesser und danach auch die anderen Sensoren immer öfter ausgefallen sind, wurde zur Kontrolle der Niederschlagswerte ein Hellmann-Regenmesser aufgestellt.

Im Februar 2013 wurde es dann profesioneller. Um meine Wetterdaten auch im Internet zu präsentieren, bin ich auf eine Davis Vantage Pro 2 mit aktiver Belüftung, umgestiegen. Nach einem Probebetrieb ohne Internetverbindung bis Ende 2013, werden die Wetterdaten von Gemünd seit dem 31.12.2013 unter www.gemuend-eifel-wetter.de auch im Internet präsentiert.

Im April 2016 wurde die Wetterstation durch einen Solarstrahlungssensor erweitert, sodass jetzt auch die Solarstrahlung in W/m² und die Sonnenscheindauer registriert werden. Auch die Verdunstung wird jetzt berechnet.

Als neuestes Projekt kommt im August 2018 noch ein weiterer Temperatur-Sensor dazu, um die Temperatur in 5 cm Höhe über dem Boden zu erfassen.

Die Wetterdaten werden monatlich in einem Rückblick zusammengefasst und auf meiner Internetseite veröffentlicht, sowie zur Archivierung der Statistiken für den Kreis Euskirchen an den Eifelwetter-Kollegen Karl Josef Linden geschickt.

 

Im Juni 2018 hatte Bodo mich gefragt, ob ich bei Eifelwetter mitarbeiten möchte. Gerne habe ich sein Angebot angenommen und freue mich ein Teil des Teams zu sein.

Wer mit mir Kontakt aufnehmen möchte, kann mich gerne unter mail@gemuend-eifel-wetter.de kontaktieren. Über einen Besuch auf meiner Wetterseite würde ich mich freuen: http://www.gemuend-eifel-wetter.de/

Bodo Friedrich
Eifelwetter Team

Hallo! Ich heiße Bodo Friedrich und bin Begründer von Eifelwetter. Ich betreibe die Wetterstation in Monschau-Mützenich, die auf 600 Meter Seehöhe liegt, sowie eine Station auf dem Hochbehälter des Wasserwerkes Perlenbach oberhalb von Mützenich auf 645 m ü.NN. An beiden Standorten kommt eine Davis Advantage Pro 2 zum Einsatz.

Zuständig bin ich in Zusammenarbeit mit Stefan Ständner für das Webdesign von www.eifelwetter.de (www.meteo-eifel.de), verfasse im Team mit Andy Holz, Peter Schwarz und Willy Küches und Thomas Jansen den Wetterticker mit Wetterkommentar und bin im übrigen für alles zuständig, was dazu dient, die Seite aktuell zu halten. 

Und wer mich im Rundfunk hören will: Jeden Donnerstag bestreite ich den „Wettertalk“ im Belgischen Rundfunk. Hier der > aktuelle Wettertalk

Andy Holz
Eifelwetter Team

Hey, ich bin Andy Holz aus Hürtgenwald- Vossenack. Ich bin im Oktober 1984 in Düren-Birkesdorf geboren. Bin gelernter Chemielaborant und Chemieingenieur. Seit meiner Kindergartenzeit fasziniert mich das Phänomen Wetter.

Seit Oktober 1998 zeichne ich Wetterdaten aus Hürtgenwald-Vossenack auf und bin im Jahr 2005 auf eine professionellere Wetterstation umgestiegen: Es war die ELV WS 2500-PC, die ich nach und nach aufgerüstet hatte. Ende November 2008 bin ich auf eine Davis Vantage Pro 2, mit aktiver Belüftung, umgestiegen. Diese Station verfügt seit 2011 auch über einer Agrarstation. Komplettbeschreibung der Wetterstation: http://www.huertgenwaldwetter.de/wetterstation

Meine Wetterdaten sind unter der Internetpräsenz www.huertgenwaldwetter.de abrufbar. Dabei schreibe ich täglich einen Wetterbericht mit bis zu Mittelfrist-/Langfristvorhersage, durch intensives Beschäftigen mit Wetterkarten. Sie erscheint mehrmals pro Woche als Andys Wetterschau bei Eifelwetter.
 

Seit August 2016 besitze ich eine Nikon D 810 (Vollformat) und eine Nikon D 7100 (DX) und betreibe die Gewitterjagd, auch Stormchasing genannt. Dabei bin ich auch bei Skywarn e.V. tätig und als Advanced Premium Spotter zertifiziert. Einige Wetter- und Naturbilder, sowie Chasingeindrücke von mir waren auch schon bei Eifelwetter zu sehen, und ich möchte Eifelwetter weiter mit Wetter- und Naturbilder versorgen.

Wer mit mir Kontakt aufnehmen will, kann das unter mail@huertgenwaldwetter.de gerne tun.
Willy Küches
Eifelwetter Team

Mein Name ist Willy Küches. Ich bin im Februar 1970 in der wunderschönen Kaiserstadt Aachen geboren. Ich bin gelernter IT-Systemkaufmann und seit 5 Jahren durch eine schwere Krankheit berentet. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter.

Als 5 jähriger kam ich schon zum Wetter. Meine Familie nannte mich „Schwarze Wolke“, weil ich stundenlang dem Geschehen in der Natur beiwohnte.

Sehr bald gehe ich mit einer Davis Vantage Pro 2 Aktiv Spezial in Brand auf 257m online. Auf Facebook bin ich mit der Seite meteo aachen schon sehr erfolgreich vertreten. In diesen Tagen startet auch meine private Internetseite www.wetterstation-aachen.de

Ich freue mich ein Teil der Eifelwetter-Familie zu sein

Peter Schwarz
Eifelwetter Team

Ich heiße Peter Schwarz und bin 1975 im schönen Stuttgart geboren. Aufgewachsen am gewitter- und damals auch noch schneereichen Fuße der schwäbischen Alb, zog ich 1999 zum Studium nach Aachen. Die spannende Lage an der Grenze zu Belgien und den Niederlanden gab den Ausschlag für die Wahl des Studienortes. Durch Seminare im Hauptfach Geographie und diverse Bekannte, die beruflich mit Meteorologie zu tun haben, wurde ich erst dann mit dem „Wetter-Virus“ infiziert. Dies hat mich seither nicht mehr losgelassen und großteils autodidaktisch habe ich mich mich dann mit der Synoptik vertraut gemacht.

 

Da mich viele meiner Hobbys (Wandern, Fotografieren, Skifahren, Streuobstwiese, Rundfunkfernempfang…) in die Natur führen, bekomme ich die Wettererscheinungen häufig ungefiltert mit. Mitunter mehr, als mir lieb ist. Denn obwohl mich als Wetterfan Gewitter, Hagel und Schnee faszinieren, bin und bleibe ich eigentlich ein "Sonnenkind". Vor fünf Jahren bin ich ins Team von Eifelwetter aufgenommen worden und erlebe die Zusammenarbeit als wunderbar befruchtend, inspirierend und effektiv. Mittlerweile entwickelt sich bei mir das Hobby allmählich zum Beruf, so dass ich nun doch die Leidenschaften Wetter und Radio/Journalismus miteinander verbinden kann.

 

Rene Pelzer
Eifelwetter Team

Hey, ich heiße René Pelzer. Ich bin im Jahre 1988 in Aachen geboren, somit bin ich der Jüngste im Eifelwetter-Bunde.

Seit 1997 wohne ich in Simmerath. Ich bin Bachelor-Ingenieur der Elektrotechnik und ich bin in der Freiwilligen Feuerwehr Simmerath aktiv. Auch dieses Hobby hat einen Bezug zum Wetter, wenn es um die Beseitigung von Unwetterschäden geht, z.B. vollgelaufene Keller oder abgeknickte Bäume und Äste.

Schon seit meiner Kindheit interessiere ich mich für das Wetter und für die Fotografie. Im Jahr 2002 habe ich meine erste digitale Kompaktkamera gekauft. Das Fotofieber hat mich richtig gepackt, als ich mir im Herbst 2005 meine erste DSLR - die Pentax *ist DL - zugelegt habe. Im Sommer 2007 hat mich dank der Seite Rurwetter.de von Lars Prignitz auch das Stormchasingfieber gepackt und so fanden das Stormchasing und die Fotografie zusammen. Seit Herbst 2010 bin ich zertifizierter Advanced Spotter Premium bei Skywarn Deutschland e.V.. Seit Mai 2016 habe ich eine Pentax K-1 (Vollformat-DSLR).

Seit Ende 2006 zeige ich meine Natur- und Landschaftsfotos aus der schönen Eifel auf meiner Foto-Website eifelmomente.de. Im Juli 2009 habe ich die Website mit Joomla neu gemacht. Dort sind Bildberichte von vielfältigen Fototouren (Landschaft, Nachtaufnahmen, Architektur, Städte, Industrie etc.), Stormchasingberichte, Videos und vieles mehr zu finden. Die alte Galerie ist weiterhin über die neue Seite zu erreichen.

Wer mit mir Kontakt aufnehmen möchte, kann mir gerne eine Email an mail@eifelmomente.de schreiben.

Karl Josef Linden
Eifelwetter Team

Hallo! Ich bin Karl Josef Linden (Qualitätsjahrgang 1952) ehemaliger Oberstudienrat für Sport und Geographie, jetzt im verdienten Ruhestand. Seit 1977 bin ich vom Wetterkunde-Bazillus angesteckt und notiere jede Wetteränderung und alle Wetterdaten.

Ich betreue seit Dezember 1999 die Kachelmann Wetterstation "ZÜLPICH" in Zülpich-Sinzenich. Über unsere Schulwetterstation an der Marienschule in Euskirchen habe ich Bodo kennen gelernt. In den Kreisen AachenDüren und Euskirchen arbeite ich eng mit fast 120 Wetterbeobachtern zusammen.

Ich führe Stationsstatistiken (älteste Daten seit 1829) aller Stationen und schreibe kurze monatliche Rückblicke für die Homepage.

Dieter Fiebag
Eifelwetter Team

Grüß Euch, ich bin Dieter Fiebag, Jahrgang 1939, und hatte schon in der Schulzeit besonderes Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern.

Angeregt durch einen Lehrer, der in Gütersloh für den DWD eine ehrenamtliche Wetterstation betrieb, begann ich 1954 selbst mit regelmäßigen Wetteraufzeichnungen. Seit den 70er Jahren betreibe ich in Arnsberg eine eigene Wetterstation und erfasse alle wichtigen meteorologischen Daten.

Während meiner beruflichen Tätigkeit in Planfeststellungsverfahren für Talsperren und in der Regionalplanung an der Bezirksregierung Arnsberg entwickelten sich auch Kontakte zum DWD in Essen und Offenbach.

Mit Unterstützung des DWD und verschiedener Stadt- und Heimatarchive konnte ich alle Arnsberger Wetterdaten ab 1817 zusammentragen und auswerten. Arnsberg hat damit eine der längsten Klimareihen Westfalens.

Viele Jahre war ich auch als leidenschaftlicher Bergsteiger in Fels und Eis unterwegs und bin immer noch in der Sektion Hochsauerland des Deutschen Alpenvereins als Zweiter Vorsitzender aktiv, halte Vorträge über das Wetter und den Klimawandel und schreibe regelmäßig für die Presse und erstelle Wetterrückblicke für Eifelwetter.

Bernd Ruland
Eifelwetter Team

Hallo! Mein Name ist Bernd Ruland (Jahrgang 1975). Ich bin selbstständiger Maler- und Lackierermeister aus Mützenich. Neben Hobbys wie Motorradfahren und Fotografieren gehört meine Leidenschaft der Fliegerei. Bei jeder Flugvorbereitung informiere ich mich selbstverständlich unter anderem bei Eifelwetter über das aktuelle Wettergeschehen.

Um Sie an den schönen Eindrücken von oben teilhaben zu lassen, stelle ich hier meine schönsten Flugbilder ein.

Falls Sie selber einmal Lust auf "Eifel von oben" haben, würde ich mich freuen, Sie vielleicht einmal an Bord begrüßen zu dürfen. Wer Interesse hat, nimmt mit mir Kontakt auf => b.ruland@t-online.de

Dietmar Hames
Eifelwetter Team

Hey, ich bin Dietmar Hames aus Steckenborn. Nach nun mehr als ca. 150 Fotos von mir, die auf Eifelwetter veröffentlicht wurden, ist es an der Zeit dem Team von Eifelwetter beizutreten.

Ich bin zwar nicht gerade ein perfekter Kenner der Wetterszene, vielmehr möchte ich diese Website mit aktuellen Wetter- und naturnahen Fotos unterstützen.

Jahrgang 1964 und von Beruf Elektrotechniker. Meine Hobbys neben dem Fotografieren sind unter anderem mein Nutzgarten, der Aktienhandel an den weltweiten Börsen und eben Projekte angehen wie z.B.: einen Oldtimer restaurieren, Schwimmteich bauen, Wein herzustellen, ein Brotbackhaus bauen, einen Marathon laufen.

Gerne freue ich mich über Kritik und Anregungen zu meinen Fotos und einfach allen, die mir mal ´ne Mail zu meinen eingestellten Fotos zusenden möchten. Email-Adresse: Dietmar.Hames@t-online.de

Fritz Steffens
Eifelwetter Team

Mein Name ist Fritz Steffens, Geburtsjahrgang 1941. Ich wohne im Unterdorf von Mützenich, meine Station liegt auf einer Höhe von 545 Meter ü. NN in Mützenich-Lauscheit. Die Wetterwerte meiner Station finden Sie im Navigationsmenü \"Wetterrückblicke - Eifelwetter-Archiv\".

Meine Hobbys sind überwiegend sportliche, als da wären Wandern, Radfahren und Skilaufen, sowie Haus und Garten.  

Seit über 10 Jahren interessiere ich mich für das Wettergeschehen und habe seither von Hand Temperaturen und Regenmengen aufgezeichnet. Im Jahre 2002 habe ich mich verbessert und betreibe seit September diesen Jahres eine WS 2500 von ELV und zeichne damit alle Wetterdaten (auch Sonnenscheindauer) auf.  Seit einem Jahr arbeitet hier eine Davis Vantage Pro 2, die hervorragend genaue Daten liefert.

Bodo Friedrich, den ich vom Sport her kenne, hat mich überzeugt, auch meine Wetterdaten bei Eifelwetter einzubringen.

© 2018 - Eifelwetter
Betreiber: Bodo Friedrich