Dobbelstein Schwörer

Stark sein, wo andere nachgeben!

Webseite besuchen

Aktuelle Wetterwerte
Regionales Regenradar

Google Anzeige
Monatliche Wetterrückblicke

Wie war das Wetter noch... Karl-Josef Linden weiß die Antwort! Die ultimativen monatlichen Wetterrückblicke seit Januar 2001, bei www.eifelwetter.de

Zum Wetterarchiv

Andy Holz: „Sommer 2018 – Dolomiten und Stubaital“

Teil I: Dolomiten

Zum Bildbericht

Teil II: Stubaital

Zum Bildbericht

Frühling 2019 – Andy Holz: „18. bis 27. Mai 2019 – Dolomitentour 2019“

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2018“ – Dolomiten und Stubaital

Sommerliche Fotoreise in die Alpen

Zum Bildbericht

René Pelzer „Herbsturlaub in Südtirol“

Wunderschöne herbstliche und winterliche Stimmungen

Zum Beitrag

Raffelsbrander Tornado

Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016

Zum Beitrag

René Pelzer: 27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion

Zum Beitrag

René Pelzer „Frühling 2019“

28.4.2019 Malerische Abendstimmung bei Kesternich nach windigem Aprilwetter

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2019“

"4.6.2019 Geniale abendliche Gewitterlinie von hinter Lüttich bis in die Rureifel"

Zum Beitrag

René Pelzer: „Herbst 2019“

10.11.2019 Magischer Sonnenaufgang mit Raureif und Nebel in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: „Winter 2020“

27.-28.2.2020 Wintergastspiel mit wunderschönem Sonnenaufgang über dem Rursee

Zum Beitrag

Unwetter in der Region

Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz

Zum Beitrag

René Pelzer: 5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee

Zum Beitrag

Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag

Zum Beitrag

René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Zum Beitrag

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 20.09.2020 um 09:48 Uhr
Sonntag
20.09.20
Leicht Bewölkt
21°C / 27°C
NW:
5 %
ST:
12 Std.
WR:
S
W:
8
km/h
Montag
21.09.20
Sonnig
23°C / 28°C
NW:
10 %
ST:
10 Std.
WR:
SW
W:
7
km/h
Dienstag
22.09.20
Stark Bewölkt
22°C / 27°C
NW:
40 %
ST:
6 Std.
WR:
SW
W:
15
km/h
Mittwoch
23.09.20
gewittrige Schauer
18°C / 22°C
NW:
60 %
ST:
4 Std.
WR:
SW
W:
19
km/h
Donnerstag
24.09.20
leichter Regen
15°C / 20°C
NW:
65 %
ST:
3 Std.
WR:
SW
W:
17
km/h
Freitag
25.09.20
leichter Regen
12°C / 15°C
NW:
80 %
ST:
2 Std.
WR:
SW
W:
10
km/h
Samstag
26.09.20
leichte Regenschauer
9°C / 14°C
NW:
80 %
ST:
3 Std.
WR:
SW
W:
15
km/h
Aktuelle Daten der Wetterstationen Mützenich
Station Trift 600 m ü.NN

Wetterkommentar erstellt am: 19.09.2020 um 18:13 Uhr
Kommentator:
Thomas Jansen
Der Wetterkommentar

Zu guter Letzt zeigt sich der Sommer weiterhin von seiner angenehmen Seite mit viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zwischen 24 und 28 Grad am heutigen Samstag. Bei nur sehr geringen Luftdruckgegensätzen über Mittel- und Südeuropa hält sich das warme Spätsommerwetter bei kaum geänderten Temperaturen bis einschließlich Dienstag. Ziemlich pünktlich zum astronomischen / kalendarischen Herbstanfang stellt sich auch die Wetterlage auf Herbst um. Die Hochdruckgebiete weichen nach Westen auf den Atlantik und nach Russland aus und ein Trog nutzt die Gelegenheit, nach Süden vorzustoßen. Der Wind wird in der zweiten Wochenhälfte deutlich zunehmen und gegen Ende der Woche kann es auch von den Temperaturen her mit 12 bis 15 Grad richtig herbstlich werden. Dabei werden ab Donnerstag auch endlich wieder kräftigere Niederschläge erwartet. Wieviel es letztendlich werden wird, bleibt abzuwarten. Genießen wir bis dahin die nächsten sonnigen Tage und freuen uns auf den anschließenden, dringend benötigten Regen.

  Das Wetter wird präsentiert von PETERS SPORTTEAM Running Trekking Bergsport

 Nacht zum Sonntag, 20. September 2020

Die Nacht zum Sonntag verläuft sternenklar mit einzelnen Schleierwolken und es bleibt trocken. In der trockenen Luft wird es wieder frisch bei Werten von 11 bis 9 Grad in den städtischen Gebieten wie Trier und Aachen. Auch auf den Höhen liegen die Temperaturen wegen einer leichten Inversion im ähnlichen Bereich. Im Umland werden meist 8 bis 6 Grad gemessen, in höher gelegenen Tälern teilweise auch unter 5 Grad. Hier ist leichter Bodenfrost gering wahrscheinlich. Der Wind weht nur leicht aus östlichen Richtungen, teilweise ist es windstill. NW=5%

 Sonntag, 20. September 2020

Am Sonntag ist es weiter meist trocken und ziemlich freundlich. Es gesellen sich aber auch mal ein paar Wolken an den Himmel. Nach angenehm kühler Nacht gibt es spätsommerliche Temperaturen unter leichtem Südwind. So sind es um die 21 Grad im Brackvenn, 22 Grad in Büllingen und Blankenheim, 24 Grad in Schmidt und Daun. Bis zu 25 Grad sind es in Aachen, 26 Grad in Düren und bis zu 27 Grad in Zeltingen und Cochem. Schwacher Wind aus Süd. NW=5%

 Montag, 21. September 2020

Auch am Montag bleibt es beim spätsommerlichen Treiben. Die Sonne setzt sich wieder fast ungehindert durch, Wolken haben nur Zierfunktion. Während es in Würselen 27 Grad und in Hatzenport sommerliche 28 Grad warm wird, meldet Monschau 25 Grad. 24 Grad sind es um Dahlem und 23 Grad auf der Hohen Acht. Der Wind ist schwach und mag sich für keine Richtung entscheiden. NW=10%

 Dienstag, 23. September 2020

Am Dienstag geht es dem Dauerhochdruck so langsam an den Kragen. Tiefs über Nordwesteuropa melden ihre Ansprüche an. Und so quellen im Tagesverlauf ausgehend von Belgien und Luxemburg die Wolken, es bleibt aber meist noch trocken. Die Temperaturen fahren etwas zurück auf 22 Grad am Mont Rigi, 23 Grad bei Krekel und 24 Grad in Daun. Auf 25 Grad bringt es Hasenfeld, 26 Grad sind es nochmals in Kreuzau und örtlich bis zu 27 Grad entlang der Mosel. Der Südwestwind lebt auf und weht mäßig, zeitweise auch mal mit einigen strammen Böen. NW=40%

 Mittwoch, 24. September 2020

Am Mittwoch haben wir es mit einer wellenden Front zu tun, die es darauf abgesehen hat, uns teils gewittrige Schauer zu servieren. Gegenwärtig erwarten wie 4 bis 7 mm. Die Temperaturen bekommen eins auf den Deckel: Die Eifeler Hochlagen melden eher schlichte 18 Grad und in der Vulkaneifel bei Daun und Manderscheid sind nur noch 19 Grad drin. 19 Grad messen wir auch in Bitburg und Diekirch und 21 Grad in Aachen, 22 Grad in Ahrweiler, in Zeltingen und Cochem. Lebhafter Wind aus Südwest. NW=60%

 Donnerstag, 24. September 2020

Am Donnerstag erreicht uns im Tagesverlauf aus Westen eine Kaltfront mit dichter Bewölkung, die länger andauernden, teils kräftigen und gewittrigen Regen bringt. So wird es insgesamt ein unbeständiger Tag, die Sonne hat voraussichtlich nur vormittags noch Chancen. Die Temperaturen bleiben noch mild und ändern sich zum Vortag kaum. 17 Grad sind in den Hochlagen des Venns und am Nürburgring zu erwarten und 18 Grad in Büllingen und Schmidtheim. Pronsfeld und Meisburg messen 19 Grad und 20 Grad Bitburg und Gerolstein. Von Aachen bis Eupen werden 21 Grad erreicht und im unteren Ahr- und sowie im Rheintal werden es 22 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest. NW=65%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Prognostizieren das Wetter für die Eifel, die StädteRegion Aachen und Ostbelgien
Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter
Bodo Friedrich Andreas Holz Willy Küches Peter Schwarz Thomas Jansen
Google Anzeigen
Eifelwetter-Mobil
Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –
Unsere Eifelwetter
WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!
Start
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Auf Spurensuche

Andy Holz: Der Frühling 2020 in Bildern

Zum Beitrag

René Pelzer: Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen

Zum Beitrag

René Pelzer: "23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden

Zum Beitrag

Andy Holz: Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 10.08.2019

René Pelzer: "Tornado richtet Verwüstungen in Luxemburg an"

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 16.06.2018

So war's: Der heiße Sommer 2003

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde

Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand

Zum Beitrag

Gewitterjagd

Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd "Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)

Zum Beitrag

Andy Holz „Der Winter 2018/2019 in der Eifelregion“

Einige Impressionen inclusive "Blutmond"

Zum Beitrag

Auf Gewitterjagd in den USA

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA

Zum Beitrag

Blühende Galmeiveilchen

17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg, mit Rene Pelzer.

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2018

Der Sommer 2018 in Bildern Andy Holz auf sommerlicher Spurensuche

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2019

Andy Holz "Der Frühsommer 2019 mit all seinen Facetten"

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein

Der Herbst 2018 in Bildern von Andy Holz

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein – Teil 2

22.10.2018 "Stimmungsvoller Sonnenaufgang über dem Rurtal als Abschiedsgeschenk des goldenen Oktobers" von René Pelzer

Zum Beitrag

Google Anzeige
Ab in die Luft

Andy und René gingen in die Luft Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen

Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: "21.1.2019 Totale Mondfinsternis an einem eiskalten frühen Morgen in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Urlaub im Haus Mediterran

Sie brauchen eine Erholung vom Alltag? Unser Tipp: Machen Sie Urlaub im Haus Mediterran am Rursee

Zum Beitrag

Herbert’s Eck

Ein ganz besonderer Ort in der Eifel

Zum Beitrag

© 2019 - Eifelwetter
Betreiber: Bodo Friedrich