Dobbelstein Schwörer

Stark sein, wo andere nachgeben!

Webseite besuchen

Aktuelle Wetterwerte
Regionales Regenradar

Google Anzeige
Monatliche Wetterrückblicke

Wie war das Wetter noch... Karl-Josef Linden weiß die Antwort! Die ultimativen monatlichen Wetterrückblicke seit Januar 2001, bei www.eifelwetter.de

Zum Wetterarchiv

Großer Bildbericht

René Pelzer: "Großer Bildbericht über den Herst 2016" 28.9./5.10.2016 Traumhafte Herbstfarben und Lichtstimmungen im Nationalpark Eifel

Zum großen Bildbericht

Andy Holz: „Sommer 2018 – Dolomiten und Stubaital“

Teil I: Dolomiten

Zum Bildbericht

Teil II: Stubaital

Zum Bildbericht

René Pelzer „Sommer 2018“ – Dolomiten und Stubaital

Sommerliche Fotoreise in die Alpen

Zum Bildbericht

René Pelzer auf Gewitterjagd

Junigewitter in 2018 - Blitze über der Nordeifel

Zum Beitrag

Raffelsbrander Tornado

Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016

Zum Beitrag

René Pelzer: 27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion

Zum Beitrag

René Pelzer „Frühling 2019“

28.4.2019 Malerische Abendstimmung bei Kesternich nach windigem Aprilwetter

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2019“

"4.6.2019 Geniale abendliche Gewitterlinie von hinter Lüttich bis in die Rureifel"

Zum Beitrag

Der Winter 2017/2018 in der Eifelregion

Andy Holz: "Ein paar Impressionen vom Lammersdorfer Wald am 2. Dezember"

Zum Beitrag

Unwetter in der Region

Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz

Zum Beitrag

René Pelzer: 5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee

Zum Beitrag

Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag

Zum Beitrag

René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Chasing im Sommer 2016

René Pelzer: 23.-24.6.2016 Schwere Nachtgewitter von Nordostbelgien bis in den Niederrhein

Zum Beitrag

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 16.07.2019 um 19:08 Uhr
Dienstag
16.07.19
Leicht Bewölkt
18°C / 27°C
NW:
10 %
ST:
9 Std.
WR:
N
W:
11
km/h
Mittwoch
17.07.19
Leicht Bewölkt
20°C / 27°C
NW:
35 %
ST:
11 Std.
WR:
SO
W:
10
km/h
Donnerstag
18.07.19
Leicht Bewölkt
23°C / 29°C
NW:
5 %
ST:
10 Std.
WR:
SW
W:
15
km/h
Freitag
19.07.19
Leicht Bewölkt
23°C / 29°C
NW:
10 %
ST:
10 Std.
WR:
SW
W:
10
km/h
Samstag
20.07.19
leichte Regenschauer
24°C / 30°C
NW:
25 %
ST:
9 Std.
WR:
S
W:
10
km/h
Sonntag
21.07.19
Leicht Bewölkt
24°C / 30°C
NW:
0 %
ST:
7 Std.
WR:
SW
W:
17
km/h
Montag
22.07.19
Leicht Bewölkt
25°C / 32°C
NW:
0 %
ST:
6 Std.
WR:
SW
W:
11
km/h
Aktuelle Daten der Wetterstationen Mützenich
Station Trift 600 m ü.NN

Wetterkommentar erstellt am: 16.07.2019 um 20:04 Uhr
Kommentator:
Peter Schwarz
Der Wetterkommentar

Was bringt ein Hoch, wenn es an der falschen Stelle liegt? Den Gebieten nördlich der Mittelgebirgsschwelle den berüchtigten "Nordseesiff" in Form flacher, aber geschlossener Bewölkung, die sich unter einer Inversion richtig schön ausbreiten konnte. Gammelwetter de luxe, und so standen magere 18 Grad bei 3 Sonnenstunden in Aachen sommerliche 25 Grad mit 10 Sonnenstunden in Trier gegenüber. Doch es ist Besserung in Sicht. Zwar müssen wir am Donnerstag eine schwache Front hinnehmen, die für Schauer und womöglich das ein oder andere Gewitter sorgt, doch zum Wochenende stehen die Zeichen auf sommerliche Witterung. Ob es dann nächste Woche eine Hitzewelle gibt? Die Chancen dafür sind nicht schlecht, was sicher angesichts der Ferienzeit manch einem gelegen käme, um die Tage am Baggersee oder im Freibad zu verbringen.

  Das Wetter wird präsentiert von Sportteam Peters - OUTDOOR, RUNNING, SPORTSWEAR

 Nacht zum Mittwoch, 17. Juli 2019

In der Nacht zum Mittwoch breitet sich die Wolkendecke sukzessive wieder etwas in den Nordeifelraum aus. Wo es klar bleibt, können sich Bodennebelfelder bilden. Wiederum einstellig fallen die Temperaturen im oberen Rurtal aus mit 8 Grad. 10 Grad bringen Kronenburg und Weismes und in Düren oder Koblenz sinkt die Temperatur auf etwa 12 bis 11 Grad. Sehr schwacher, meist umlaufender Wind. NW=1%

 Mittwoch, 17. Juli 2019

Am Mittwoch erreicht die wärmere Luft voraussichtlich auch den Norden der Region. Nach einem oft noch bedecktem Start und Auflösen der vereinzelten Nebelfelder sind die Chancen auf 5 bis 7 Stunden Sonne ab Mittag dann höher. Die Höchstwerte liegen dann am Losheimergraben bei 20 und in Nürburg bei 21 Grad. 22 Grad sind es dann in Kall, 23 Grad in Vossenack und 24 Grad um Aachen. Dem schließt sich das Liesertal an. In Bitburg sind es 25 und an der Mosel sowie im Neuwieder Becken 26 bis 27 Grad. Schwacher Wind aus Nordost bis Nord. NW=3%

 Donnerstag, 18. Juli 2019

Am Donnerstag startet ein Tief nördlich von Schottland einen Angriff, der aber sehr flau vonstatten geht. Im Tagesverlauf bildet sich vermehrt Quellbewölkung und wir müssen uns zeitweise auf schauerartigen Regen, vereinzelt auch auf ein paar Gewitter einstellen. Es wird noch etwas wärmer bei 22 Grad auf der Botrange, 23 Grad in Prüm und Nürburg und 24 Grad in Sankt Vith und Kaisersesch. In Gerolstein und Kelmis werden 25 Grad gemessen und 26 Grad in Burgbrohl. Sinzig und Trier erreichen bis zu 28 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest. NW=60%

 Freitag, 19. Juli 2019

Der Freitag zeigt sich beruhigt. Dabei gibt es einen Mix aus etwas Sonne und etwas mehr Wolken bei nur sehr geringer Schauerneigung. Insgesamt darf erneut von einem trockenen Tag ausgegangen werden. Dazu verhalten sommerlich mit Werten um 22 Grad im Brackvenn und im Adenauer Forst. Rund um Hürtgenwald und Prüm sind es schon sommerliche 24 bis 25 Grad. In Heimbach und Mayen werden 26 Grad erreicht, in Düren und Euskirchen 27 Grad. Rund um Plaidt, Ochtendung und Koblenz werden 28 Grad erreicht. Schwacher Südwest- bis Westwind,. NW=15%

 Samstag, 20. Juli 2019

Der Samstag bringt und wärmere Luft. Allerdings müssen wir uns nach einem meist freundlichen Beginn nachmittags auf gewittriger Schauer einstellen, die auch mal Strakregen oder etwas Hagel abladen können. Es wird schwülwarm mit 25 Grad am Weißen Stein und 26 bis 27 Grad in den Höhengemeinden der Nordeifel. In Gerolstein und Aachen stehen 28 Grad an, Bitburg und Diekirch bieten 29 Grad an und im Moseltal sowie am Rheinschwitzen die Menschen bei 30 bis 31 Grad. Es weht ein mäßiger, bei Gewittern böiger Wind aus Südwest. NW=60%

 Sonntag, 21. Juli 2019

Am Sonntag geraten wir unter Hochdruckeinfluss. Die Sonnenanteile nehmen deutlich zu und es bleibt den ganzen Tag trocken. Gemäßigt zunächst noch die Temperaturen: 23 Grad sind es in den Kammlagen am Losheimergraben und 24 Grad bei Nürburg. 25 Grad sind um Sankt Vith und Daun zu erwarten, 26 Grad bei Roetgen und 27 Grad in Vaals sowie in Kreuzau. Spitzenreiter sind die Moselorte und das untere Ahrtal mit bis zu 28 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind. NW=10%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Andy Holz und René Pelzer dokumentieren den Roetgener Tornado
Ohne_Titel_1
Hier wütete der Tornado Bilder der Verwüstung
Analyse   Bildeindrücke 
BRF Wettertalk
Prognostizieren das Wetter für die Eifel, die StädteRegion Aachen und Ostbelgien
Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter
Bodo Friedrich Andreas Holz Willy Küches Peter Schwarz Thomas Jansen
Google Anzeigen
Eifelwetter-Mobil
Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –
Unsere Eifelwetter
WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!
Start
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Auf Spurensuche

Andy Holz: Der Frühling 2018 in Bildern

Zum Beitrag

René Pelzer: Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen

Zum Beitrag

René Pelzer: "23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden

Zum Beitrag

Andy Holz: Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 16.06.2018

So war's: Der heiße Sommer 2003

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde

Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand

Zum Beitrag

Gewitterjagd

Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd "Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)

Zum Beitrag

Andy Holz „Der Winter 2018/2019 in der Eifelregion“

Einige Impressionen inclusive "Blutmond"

Zum Beitrag

Auf Gewitterjagd in den USA

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA

Zum Beitrag

Blühende Galmeiveilchen

17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg, mit Rene Pelzer.

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2018

Der Sommer 2018 in Bildern Andy Holz auf sommerlicher Spurensuche

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2019

Andy Holz "Der Frühsommer 2019 mit all seinen Facetten"

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein

Der Herbst 2018 in Bildern von Andy Holz

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein – Teil 2

22.10.2018 "Stimmungsvoller Sonnenaufgang über dem Rurtal als Abschiedsgeschenk des goldenen Oktobers" von René Pelzer

Zum Beitrag

Google Anzeige
Ab in die Luft

Andy und René gingen in die Luft Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen

Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: "21.1.2019 Totale Mondfinsternis an einem eiskalten frühen Morgen in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen *2018*

René Pelzer "11./12.8.2018 Der Höhepunkt der Perseiden in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Winterende 2018

3.3.2018 Der letzte Tag der russischen Kältewelle mit herrlichen Stimmungen am Rursee und in Kesternich

Zum Beitrag

Urlaub im Haus Mediterran

Sie brauchen eine Erholung vom Alltag? Unser Tipp: Machen Sie Urlaub im Haus Mediterran am Rursee

Zum Beitrag

Herbert’s Eck

Ein ganz besonderer Ort in der Eifel

Zum Beitrag

© 2019 - Eifelwetter
Betreiber: Bodo Friedrich