Dobbelstein Schwörer

Stark sein, wo andere nachgeben!

Webseite besuchen

Aktuelle Wetterwerte
Regionales Regenradar

Google Anzeige
Monatliche Wetterrückblicke

Wie war das Wetter noch... Karl-Josef Linden weiß die Antwort! Die ultimativen monatlichen Wetterrückblicke seit Januar 2001, bei www.eifelwetter.de

Zum Wetterarchiv

Großer Bildbericht

René Pelzer: "Großer Bildbericht über den Herst 2016" 28.9./5.10.2016 Traumhafte Herbstfarben und Lichtstimmungen im Nationalpark Eifel

Zum großen Bildbericht

Andy Holz: “Sommer 2018 – Dolomiten und Stubaital”

Teil I: Dolomiten

Zum Bildbericht

Teil II: Stubaital

Zum Bildbericht

René Pelzer “Sommer 2018” – Dolomiten und Stubaital

Sommerliche Fotoreise in die Alpen

Zum Bildbericht

René Pelzer auf Gewitterjagd

Junigewitter in 2018 - Blitze über der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer “Frühling 2019”

28.4.2019 Malerische Abendstimmung bei Kesternich nach windigem Aprilwetter

Zum Beitrag

Der Winter 2017/2018 in der Eifelregion

Andy Holz: "Ein paar Impressionen vom Lammersdorfer Wald am 2. Dezember"

Zum Beitrag

Unwetter in der Region

Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz

Zum Beitrag

René Pelzer: 5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee

Zum Beitrag

Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag

Zum Beitrag

René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Chasing im Sommer 2016

René Pelzer: 23.-24.6.2016 Schwere Nachtgewitter von Nordostbelgien bis in den Niederrhein

Zum Beitrag

Raffelsbrander Tornado

Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016

Zum Beitrag

René Pelzer: 27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion

Zum Beitrag

Mal über den Tellerand schauen – Von der Rur zur Ruhr

René Pelzer: "4./5.12.2016 Ein wunderschöner Winterabend auf den Spuren der Stahlherstellung in Duisburg: Landschaftspark und aktive Stahlwerke"

Auf nach Duisburg

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 23.05.2019 um 10:17 Uhr
Donnerstag
23.05.19
Leicht Bewölkt
16°C / 21°C
NW:
15 %
ST:
10 Std.
WR:
W
W:
23
km/h
Freitag
24.05.19
leichte Regenschauer
15°C / 20°C
NW:
65 %
ST:
4 Std.
WR:
SO
W:
19
km/h
Samstag
25.05.19
Stark Bewölkt
15°C / 20°C
NW:
30 %
ST:
6 Std.
WR:
SO
W:
12
km/h
Sonntag
26.05.19
Stark Bewölkt
15°C / 18°C
NW:
60 %
ST:
4 Std.
WR:
SW
W:
28
km/h
Montag
27.05.19
Stark Bewölkt
15°C / 18°C
NW:
80 %
ST:
4 Std.
WR:
SW
W:
25
km/h
Dienstag
28.05.19
leichte Regenschauer
13°C / 17°C
NW:
75 %
ST:
5 Std.
WR:
SW
W:
28
km/h
Mittwoch
29.05.19
leichte Regenschauer
11°C / 15°C
NW:
90 %
ST:
5 Std.
WR:
SW
W:
28
km/h
Aktuelle Daten der Wetterstationen Mützenich
Station Trift 600 m ü.NN

Wetterkommentar erstellt am: 23.05.2019 um 22:30 Uhr
Kommentator:
Bodo Friedrich
Der Wetterkommentar

Der Donnerstag konnte gefallen. Bei trockenen Bedingungen schien oftmals die Sonne und die Temperaturen zeigten sich 19 Grad im Eifeler Bergland und 22 in Aachen ordentlich frühlingstauglich. Doch wo führt uns der Weg in das Wochenende hin? Nun, noch vor drei Tagen gingen wir davon aus, dass uns ein Trog ein nasses und kühles Wochenende beschert. Doch kommt es anders: Der Keil eines Azorenhochs fegt die Drohgebärden von Tief BERNHARD hinweg, schiebt die Front nach Osten ab und sorgt für recht passables Frühlingswetter, das sich insbesondere am Samstag durch heiteres und trockenes Wetter auszeichnet, während die Sonnenstunden am Sonntag schrumpfen, doch bleibt es weitgehend trocken. Allein die Temperaturen verlassen den Wohlfühlbereich, durch den sich der Donnerstag und auch Freitag hervortat. 3 Temperaturzähler verlieren wir, sodass wir nur noch 16 Grad in der Hochlage messen, aber immerhin noch 18 Grad im Aachener Becken. Doch dann kommt es über uns. Wie es momentan scheint, legt sich der Mai noch einmal bis zum Monatsende ins Zeug, um als unterkühler und nasser Monat in die Wetterannalen einzugehen. Der Juni will uns voraussichtlich tatsächlich den Sommer näher zu bringen. Ab dem 3. Juni, so zeigen die Wettermodelle, könnte sich eine Phase trockenen und heiteren Wetters auftun.

 Nacht zum Freitag, 24. Mai 2019

Die Nacht zum Freitag verläuft in ruhigen Bahnen. Der Himmel zeigt sich wechselnd und es bleibt in der Region trocken. Die Temperaturen sinken auf 5 Grad in den Talsenken der Eifel und 10 Grad in den Niederungen der Voreifel und Ostbelgien. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen. NW=5%

 Freitag, 24. Mai 2019

Am Freitag hält Orphelia noch wacker gegen die Tiefdruckangriffe. Der Himmel zeigt zwar wieder etwas mehr Wolken, die Sonne ist aber noch gut mit dabei. Nachmittags können einzelne Schauer, selten mal ein Gewitter entstehen. Die Temperaturen verändern sich kaum. Sie liegen an der Botrange bei 17 Grad, 18 Grad messen Manderfeld und Prüm und 19 Grad werden es in Kelberg und Monschau. In Daun und Nettersheim stehen 20 Grad zur Verfügung, während Speicher und Rheinbach 21 Grad erreichen. Spitzenreiter sind Eschweiler in der Region Aachen und Altenahr. mit 22 Grad. Schwacher, später etwas auflebender Wind aus West bis Nordwest. NW=40%

 Samstag, 25. Mai 2019

Der Samstag könnte doch trocken verlaufen. Die neuesten Berechnungen sehen sogar richtig freundlich aus mit viel Sonne. Doch fließt wieder etwas kühlere Luft ein. So schafft es der Schwarze Mann noch auf 15, das Monschauer Heckenland auf 16 und in die Vulkaneifel auf 17 Grad. In den Tallagen von Ourthe und Kyll sind 18, im Eupener Land und auf dem Maifeld 19 Grad drin. Auf 20 Grad bringt es die Zülpicher Börde und das Wurmtal bei Aachen. Nur in geschützten Innenstadtlagen steigt die Temperatur auf 21 Grad. Mäßiger Nordwind. NW=20%

 Sonntag, 26. Mai 2019

Der Sonntag bringt uns schon mehr Wolken und die Niederschlagsneigung steigt an. Er wird aber wohl noch bis zum frühen Abend durchhalten, bevor erste Tropfen fallen.Die Luft wird feuchter, aber nicht kühl. Es bleibt beim bekannten Temperaturniveau zwischen 16 Grad am Losheimergraben und 17 Grad um Dahlem. 18 Grad sind es in Manderscheid, 19 Grad in Bitburg und 20 Grad unten in Drove und Bremm. 21 Grad an der Maas. Schwacher bis mäßiger Wind, wieder auf West drehend. NW=35%

 Montag, 28. Mai 2019

Am Montag wird es dann aber wieder unbeständiger. Voraussichtlich zieht ein Regenband von Nordwest nach Südost über uns, der genaue Zeitpunkt und die Intensität sind freilich noch unklar. Es werden aber keine allzu üppigen Regenfälle. Danach und davor ist Raum für Aufklarungen bzw. Aufheiterungen, je nach Tageszeit. Die Temperaturen fahren etwas zurück und liegen in den Kammlagen bei 14, rund um die Schnee-Eifel bei 15 und bei Vossenack und Bitburg bei 16 Grad. Auf 17 Grad bringen es Bad Münstereifel und Eupen, 18 Grad kommen an der Mosel und in Düren zustande. Bei etwas mehr Sonne können wir ein bis zwei Zähler draufrechnen. Mäßiger Wind um West. NW=60%

 Dienstag, 28. Mai 2019

Am Dienstag wird in einem Trog kalte Luft in der unteren Atmosphäre in die Region geführt, die instabil geschichtet ist und zu Regenfällen führt. Der Sonne ist dennoch zwischen den Schauern ein großzügiges Gastspiel zugedacht, allerdings überwiegen die Wolken. Die Luft kühlt sich in der Kammlage und den Höhengemeinden auf 12 Grad ab, in Gerolstein und Daun messen wir 14 Grad, in Aachen und Bitburg stehen 15 Grad an und 17 bis 18 Grad im Ahr- und Moseltal. Mäßiger Westwind. NW=90%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Andy Holz und René Pelzer dokumentieren den Roetgener Tornado
Ohne_Titel_1
Hier wütete der Tornado Bilder der Verwüstung
Analyse   Bildeindrücke 
BRF PODcast
Prognostizieren das Wetter für die Eifel, die StädteRegion Aachen und Ostbelgien
Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter
Bodo Friedrich Andreas Holz Willy Küches Peter Schwarz Thomas Jansen
Google Anzeigen
Eifelwetter-Mobil
Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –
Unsere Eifelwetter
WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!
Start
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Auf Spurensuche

Andy Holz: Der Frühling 2018 in Bildern

Zum Beitrag

René Pelzer: Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen

Zum Beitrag

René Pelzer: "23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden

Zum Beitrag

Andy Holz: Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 16.06.2018

So war's: Der heiße Sommer 2003

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde

Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand

Zum Beitrag

Gewitterjagd

Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd "Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)

Zum Beitrag

Andy Holz “Der Winter 2018/2019 in der Eifelregion”

Einige Impressionen inclusive "Blutmond"

Zum Beitrag

Auf Gewitterjagd in den USA

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA

Zum Beitrag

Blühende Galmeiveilchen

17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg, mit Rene Pelzer.

Zum Beitrag

Google Anzeige
Sommerliche Spurensuche

Der Sommer 2018 in Bildern Andy Holz auf sommerlicher Spurensuche

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein

Der Herbst 2018 in Bildern von Andy Holz

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein – Teil 2

22.10.2018 "Stimmungsvoller Sonnenaufgang über dem Rurtal als Abschiedsgeschenk des goldenen Oktobers" von René Pelzer

Zum Beitrag

Der Rursee brennt *2018*

René Pelzer "28./29.7.2018 Rursee in Flammen mit dem großartigen Höhenfeuerwerk und der Coverband "For Example"

Zum Beitrag

Ab in die Luft

Andy und René gingen in die Luft Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen

Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: "21.1.2019 Totale Mondfinsternis an einem eiskalten frühen Morgen in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen *2018*

René Pelzer "11./12.8.2018 Der Höhepunkt der Perseiden in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Winterende 2018

3.3.2018 Der letzte Tag der russischen Kältewelle mit herrlichen Stimmungen am Rursee und in Kesternich

Zum Beitrag

Urlaub im Haus Mediterran

Sie brauchen eine Erholung vom Alltag? Unser Tipp: Machen Sie Urlaub im Haus Mediterran am Rursee

Zum Beitrag

Herbert’s Eck

Ein ganz besonderer Ort in der Eifel

Zum Beitrag

© 2018 - Eifelwetter
Betreiber: Bodo Friedrich