Dobbelstein Schwörer

Stark sein, wo andere nachgeben!

Webseite besuchen

Aktuelle Wetterwerte
Regionales Regenradar

Google Anzeige
Monatliche Wetterrückblicke

Wie war das Wetter noch... Karl-Josef Linden weiß die Antwort! Die ultimativen monatlichen Wetterrückblicke seit Januar 2001, bei www.eifelwetter.de

Zum Wetterarchiv

Andy Holz: „Sommer 2018 – Dolomiten und Stubaital“

Teil I: Dolomiten

Zum Bildbericht

Teil II: Stubaital

Zum Bildbericht

Frühling 2019 – Andy Holz: „18. bis 27. Mai 2019 – Dolomitentour 2019“

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2018“ – Dolomiten und Stubaital

Sommerliche Fotoreise in die Alpen

Zum Bildbericht

René Pelzer „Herbsturlaub in Südtirol“

Wunderschöne herbstliche und winterliche Stimmungen

Zum Beitrag

Raffelsbrander Tornado

Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016

Zum Beitrag

René Pelzer: 27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion

Zum Beitrag

René Pelzer „Frühling 2019“

28.4.2019 Malerische Abendstimmung bei Kesternich nach windigem Aprilwetter

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2019“

"4.6.2019 Geniale abendliche Gewitterlinie von hinter Lüttich bis in die Rureifel"

Zum Beitrag

René Pelzer: „Herbst 2020“

8.11.2020 Ein malerischer Herbsttag an der Mosel vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang

Zum Beitrag

René Pelzer: „Winter 2020“

27.-28.2.2020 Wintergastspiel mit wunderschönem Sonnenaufgang über dem Rursee

Zum Beitrag

Unwetter in der Region

Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz

Zum Beitrag

René Pelzer: 5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee

Zum Beitrag

Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag

Zum Beitrag

René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Zum Beitrag

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 04.12.2020 um 18:22 Uhr
Freitag
04.12.20
leichte Regenschauer
3°C / 8°C
NW:
45 %
ST:
2 Std.
WR:
S
W:
30
km/h
Samstag
05.12.20
Stark Bewölkt
2°C / 7°C
NW:
20 %
ST:
2 Std.
WR:
SO
W:
12
km/h
Sonntag
06.12.20
Stark Bewölkt
1°C / 6°C
NW:
20 %
ST:
2 Std.
WR:
W
W:
5
km/h
Montag
07.12.20
leichter Schneefall
0°C / 5°C
NW:
45 %
ST:
1 Std.
WR:
SW
W:
8
km/h
Dienstag
08.12.20
Stark Bewölkt
1°C / 5°C
NW:
30 %
ST:
3 Std.
WR:
SO
W:
7
km/h
Mittwoch
09.12.20
Bedeckt
1°C / 4°C
NW:
5 %
ST:
1 Std.
WR:
NO
W:
6
km/h
Donnerstag
10.12.20
Bedeckt
1°C / 4°C
NW:
12 %
ST:
1 Std.
WR:
O
W:
7
km/h
Aktuelle Daten der Wetterstationen Mützenich
Station Trift 600 m ü.NN

Prognostizieren das Wetter für die Eifel, die StädteRegion Aachen und Ostbelgien
Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter
Bodo Friedrich Andreas Holz Willy Küches Peter Schwarz Thomas Jansen
Wetterkommentar erstellt am: 04.12.2020 um 20:19 Uhr
Kommentator:
Bodo Friedrich
Der Wetterkommentar

Ja, es wird einmal Zeit, eine Wetter-App zu testen. User Ben, siehe unten, fragt zu Recht nach, was von der Prognose von WetterOnline zu halten ist, die da am Montagmorgen 10 cm Schnee für Aachen prognostiziert. Nun, Fakt ist, dass ein Tief Kaltluft der Region zuführt. Und wenn wir „Tief“ hören, verbinden wir damit natürlich gleichzeitig „Nässe“. Richtig! Die Frage ist nur, in welcher Phase der Niederschlag fällt. Ist es schnöder Regen, Schneeregen oder gar Schnee? Die Frage ist für die Hochlagen von Eifel und Ardennen recht einfach zu beantworten. Die Bergkuppen stülpen sich bis zum Montagmorgen ein weißes Gewand über. Wir gehen davon aus, dass eine geschlossene Schneedecke den Einsatz von Streu- und Räumdienst erforderlich macht. Weiter „unten“ kann es spannend werden. Reicht die Kaltluftzufuhr, um die weiße Pracht bis hinunter in die Tallagen zu tragen? Nun, wenn wir uns die Höhenkarten anschauen, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht damit zu rechnen, dass auch die Tallagen eine ordentliche Schüppe Schnee erhalten. Es sieht eher danach aus, als ob man sich hier mit Schneeregen begnügen muss, also sich das berühmt-berüchtigte „Bähwetter“ einstellt. Die Prognose von WetterOnline kann sich ja noch aufgrund neuer Berechnungen ändern und schwenkt zu dem von uns erwarteten Wetter über, oder aber wir müssen unsere Prognose korrigieren. Testen wir es mal und schauen, was unter dem Strich dabei herauskommt!

  Das Wetter wird präsentiert von PETERS SPORTTEAM Running Trekking Bergsport

 Nacht zum Samstag, 5. Dezember 2020

In der Nacht zum Samstag ist der Himmel über der Eifel in der ersten Nachthälfte wechselnd bewölkt und es bleibt trocken. Nach Mitternacht verdichten sich die Wolken und es kann etwas Niederschlag niedergehen, im Bergland auch Schneeregen. Die Temperaturen liegen in Aachen und den Niederungen der Voreifel bei 3 bis 2 Grad, im Eifeler Bergland stehen 0 Grad an. Es besteht die Gefahr von Glätte. Schwacher Südwind. NW=30%

 Samstag, 5. Dezember 2020

Am Samstag beruhigt sich das Wetter wieder. Es bleibt meist trocken. Die Wolken dominieren weiterhin, ab und an kann sich die Sonne mal hervormogeln. Eventuell könnte es Richtung Rhein noch ein paar Tropfen oder Flocken geben. Die Luftwerte liegen bei 2 Grad auf Mont-Rigi und 3 Grad in Mützenich und Büllingen. 4 Grad messen wir in Daun und Bitburg und 6 Grad in Aachen und Trier. Ahrweiler und Inden bieten 7 Grad an. Nachlassender, auf Südost drehender und dann schwacher Wind. NW=20%

 Sonntag, 6. Dezember 2020

Der Nikolaus kommt kaum auf dem Schlitten an, eher muss er durch den teilweise gefrierenden Venn-Nebel irren, der am Morgen das Grenzland streckenweise verhüllt. Streckenweise ist Reifglätte möglich. Im Lauf des Tages setzt sich noch zeitweise die Sonne durch, vor allem im Aachener Land. Bis zum Abend sollte es meist trocken bleiben. Es bleibt bei Werten von 6 Grad um Langerwehe, 5 Grad bei Koblenz, 4 Grad in Bausendorf, 3 Grad in Duppach, 2 Grad in Arzfeld und 1 Grad an der Botrange. Der Wind weht schwach aus wechselnden Richtungen. NW=20%

 Montag, 7. Dezember 2020

Der Montag ist noch ein Wackelkandidat. Unterschiedlich sehen die Wettermodelle das Szenario. Da gibt es die Schneevariante, die uns in der Nacht und am Morgen einen weißen Gruß beschwert, durchaus bis in die Täler. Doch es ist eher wahrscheinlich, dass die Niederschläge weiter östlich gen Norden ziehen und es bei uns weiter trist bleibt mit Nebel und Hochnebel sowie nur wenig Sonne. Bei den Temperaturen ändert sich wenig: Nach oft frostiger Nacht sind es tagsüber zwischen 0 Grad in den Kammlagen um den Losheimergraben. 2 Grad werden an den Dauner Maaren gemessen, 3 Grad im Moseltal und bei Kommern, 4 Grad im Eupener und Aachener Land und 5 Grad im unteren Ahrtal. Bei möglichem Schnefall kann es etwas kälter sein. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest. NW=45%

 Dienstag, 8. Dezember 2020

Der Dienstag dümpelt weiter dahin. Immerhin ist die Sonne womöglich wieder öfter von der Partie und die Niederschlagswahrscheinlichkeit gering. Schwacher Zwischenhocheinfluss beehrt uns. Bei meist schwachem Südostwind sind die Regionen um Aachen wieder Gewinner in Sachen Sonnenschein. Die Höchstwerte bleiben im gewohnten Rahmen: 1 Grad am Weißen Stein, 2 Grad in Lammersdorf, 3 Grad in Trier und Heimbach, 4 Grad in Euskirchen und örtlich mal mit etwas Sonne in der Aachener City 5 Grad. NW=30%

 Mittwoch, 9. Dezember 2020

Am Mittwoch kann ein kleines Tief über dem süddeutschen Raum, das aber seine Fühler bis in die Region ausstreckt die Sonnenscheindauer stark begrenzen, will heißen, wir müssen uns mit ein paar Sonnenfenstern begnügen. Doch sollte es meist trocken zugehen. Die Temperaturen richten sich am Vortag aus und erreichen 1 Grad in der Hochlage und 2 Grad in Gerolstein, dem sich das Bitburger Land anschließt. Aachen und Bad Neuenahr bringen sich mit 3 Grad ein und Trier und Zeltingen schließen mit 4 Grad ab. Schwacher Nordostwind. NW=3%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Die Kalender 2021 sind da und können ab dem 12.11.2020 erworben werden

Machen Sie sich und ihren Lieben eine Freude! Vier wunderbare Kalender zur Auswahl: 1. Eifelkalender 2021 (DIN A3) - 2. Rureifelträume 2021 by Andy Holz (DIN A3) - 3. Rureifelträme 2021 (DIN A2) - 4. Sichtweisen 2021 von René Pelzer (DIN A3).

Zu den Kalendern

Holt Euch den Rabattcode!
Untitled 1

Andy Holz findet Ihr hier => www.huertgewaldwetter.de und von René Pelzer hier => https://www.eifelmomente.de/news/403-kalender-2021-sichtweisen-von-eifelmomente-de-und-eifelkalender

Google Anzeigen
Eifelwetter-Mobil
Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –
Unsere Eifelwetter
WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!
Start
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Auf Spurensuche

Andy Holz: Der Frühling 2020 in Bildern

Zum Beitrag

René Pelzer: Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen

Zum Beitrag

René Pelzer: "23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden

Zum Beitrag

Andy Holz: Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 10.08.2019

René Pelzer: "Tornado richtet Verwüstungen in Luxemburg an"

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 16.06.2018

So war's: Der heiße Sommer 2003

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde

Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand

Zum Beitrag

Gewitterjagd

Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd "Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)

Zum Beitrag

Andy Holz „Der Winter 2018/2019 in der Eifelregion“

Einige Impressionen inclusive "Blutmond"

Zum Beitrag

Auf Gewitterjagd in den USA

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA

Zum Beitrag

Blühende Galmeiveilchen

17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg, mit Rene Pelzer.

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2018

Der Sommer 2018 in Bildern Andy Holz auf sommerlicher Spurensuche

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2019

Andy Holz "Der Frühsommer 2019 mit all seinen Facetten"

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein

Der Herbst 2020 in der Rureifel von Andy Holz

Zum Beitrag

Google Anzeige
Ab in die Luft

Andy und René gingen in die Luft Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen

Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: "21.1.2019 Totale Mondfinsternis an einem eiskalten frühen Morgen in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Urlaub im Haus Mediterran

Sie brauchen eine Erholung vom Alltag? Unser Tipp: Machen Sie Urlaub im Haus Mediterran am Rursee

Zum Beitrag

Herbert’s Eck

Ein ganz besonderer Ort in der Eifel

Zum Beitrag

© 2019 - Eifelwetter
Betreiber: Bodo Friedrich