Dobbelstein Schwörer

Stark sein, wo andere nachgeben!

Webseite besuchen

Aktuelle Wetterwerte
Regionales Regenradar

Google Anzeige
Monatliche Wetterrückblicke

Wie war das Wetter noch... Karl-Josef Linden weiß die Antwort! Die ultimativen monatlichen Wetterrückblicke seit Januar 2001, bei www.eifelwetter.de

Zum Wetterarchiv

Andy Holz: „Sommer 2018 – Dolomiten und Stubaital“

Teil I: Dolomiten

Zum Bildbericht

Teil II: Stubaital

Zum Bildbericht

Frühling 2019 – Andy Holz: „18. bis 27. Mai 2019 – Dolomitentour 2019“

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2018“ – Dolomiten und Stubaital

Sommerliche Fotoreise in die Alpen

Zum Bildbericht

René Pelzer auf Gewitterjagd

Junigewitter in 2018 - Blitze über der Nordeifel

Zum Beitrag

Raffelsbrander Tornado

Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016

Zum Beitrag

René Pelzer: 27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion

Zum Beitrag

René Pelzer „Frühling 2019“

28.4.2019 Malerische Abendstimmung bei Kesternich nach windigem Aprilwetter

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2019“

"4.6.2019 Geniale abendliche Gewitterlinie von hinter Lüttich bis in die Rureifel"

Zum Beitrag

René Pelzer: „Herbst 2019“

10.11.2019 Magischer Sonnenaufgang mit Raureif und Nebel in der Nordeifel

Zum Beitrag

Unwetter in der Region

Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz

Zum Beitrag

René Pelzer: 5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee

Zum Beitrag

Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag

Zum Beitrag

René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Zum Beitrag

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 10.12.2019 um 19:58 Uhr
Dienstag
10.12.19
leichte Regenschauer
3°C / 7°C
NW:
50 %
ST:
2 Std.
WR:
SW
W:
35
km/h
Mittwoch
11.12.19
Schneeregen
4°C / 8°C
NW:
85 %
ST:
1 Std.
WR:
SW
W:
39
km/h
Donnerstag
12.12.19
Schneeregen
3°C / 7°C
NW:
70 %
ST:
1 Std.
WR:
SW
W:
40
km/h
Freitag
13.12.19
Schneeregen
1°C / 6°C
NW:
90 %
ST:
0 Std.
WR:
SW
W:
40
km/h
Samstag
14.12.19
Schneeregen
1°C / 7°C
NW:
70 %
ST:
1 Std.
WR:
W
W:
45
km/h
Sonntag
15.12.19
leichter Regen
7°C / 13°C
NW:
65 %
ST:
0 Std.
WR:
SW
W:
30
km/h
Montag
16.12.19
leichter Regen
8°C / 13°C
NW:
65 %
ST:
1 Std.
WR:
S
W:
15
km/h
Aktuelle Daten der Wetterstationen Mützenich
Station Trift 600 m ü.NN

Wetterkommentar erstellt am: 10.12.2019 um 19:53 Uhr
Kommentator:
Andy Holz
Der Wetterkommentar

Am Dienstag bekamen wir eine ruhige Wetterphase ab, dank Zwischenhoch TATJANA. Die Sonne konnte verbreitet 5 Stunden scheinen, eils sogar mehr. Bis zum Abend blieb der Wind ruhig und die knappe 1 Grad fühlten sich ansatzweise nach Winter an, die im Hohen Venn gemessen wurden. Sonst wurden meist 3 bis 7 Grad erreicht, mit den höchsten Werten in der Voreifel und der Drover Heide. Nun wird das Wetter wieder eine Stufe usseliger, denn man merkte es schon an dem deutlich auffrischenden Wind am Dienstag Abend. Tief SIRO ist in Anmarsch mit seinem Frontensystem, wobei die Front über uns okkludiert. Die Warmfront wird von der Kaltfront eingeholt, aber uns erreicht uns noch ein kleiner Warmluftsektor, der gerade auf den höchsten Lagen in der Nacht für gefrierenden Regen sorgen kann, ehe das Ganze zum Mittwoch ab 500/600 Meter in Schneeregen und Schnee übergeht. Das eher nasse und kühle Wetter bleibt uns bis zum Wochenende erhalten, wobei wir auf den höchsten Lagen immer wieder den Schnee sehen. Nachhaltig sieht es aber keineswegs nach Winter aus, denn ab dem dritten Advent bildet sich über Südeuropa ein ausgeprägtes Subtropenhoch aus und die atlantischen Tiefs laufen sich die Zähne dran aus. Süd- bis Südwestströmung und äußerst milde Luft in der Höhe wären die Folge, sowie der Todesstoß für "Weiße Weihnachten 2019". Aber es sind noch 14 Tage Zeit.

  Das Wetter wird präsentiert von PETERS SPORTTEAM Running Trekking Bergsport

 Nacht zum Mittwoch, 11. Dezember 2019

In der Nacht zum Mittwoch werden die Wolken immer dichter und es setzt gegen Mitternacht Regen ein. Besonders in den höheren lagen kann dieser bei Werten um -1 Grad gefrieren. Sonst ist es mit +4 bis 0 Grad usselig-nasskalt, denn der südliche Wind ist sehr lebhaft unterwegs mit stürmischen Böen. NW=85%

 Mittwoch, 11. Dezember 2019

Am Mittwoch zieht ein Trog durch, der den zaghaften Ansätzen in Richtung Hochdruck am Dienstag nicht folgen kann. Der Tiefdruck deckelt die möglichen Sonnenstunden, die sich auf gelegentliche Auflockerungen beschränken. Dafür sollten wir uns auf Regen (ab 500 m etwas Schnee) einstellen, der vornehmlich in den Vormittagsstunden fällt, sodass für den Nachmittag durchaus längere trockene Bedingungen anstehen. An den Luftwerten ändert sich so gut wie gar nichts. Die Hochlagen melden 1 Grad, 3 Grad stehen in Daun und Manderscheid an und 4 Grad in Bitburg und Diekirch. Aachen und Trier bringen sich mi 5 Grad ein und das Ahrtal notieren wie 6 Grad. Frischer bis starker Wind aus Südwest. NW=85%

 Donnerstag, 12. Dezember 2019

Am Donnerstag erreicht uns aus Westen wieder ein neues Randtief und im Tagesverlauf setzt Regen, im Bergland Schneeregen ein. Dabei frischt auch der Wind aus Südwest wieder stürmisch auf und am Abend können schwere Sturmböen dabei sein. Die Sonne kann sich am ehesten am Vormittag mal zeigen. Die Temperaturen gehen leicht zurück und erreichen an Mont Rigi und um Prüm 3 Grad während in Gerolstein und Sankt Vith 4 Grad gemessen werden. Auf 5 Grad kommen Blankenheim und Daleiden und 6 Grad melden Satzvey und Mayen. Stolberg und die Grafschaft schließen mit 7 Grad ab. NW=70%

 Freitag, 13. Dezember 2019

Am Freitag bläst wahrscheinlich das nächste Sturmtief zur Attacke, denn es liegt über Nordwesteuropa und lenkt mit südwestlicher Strömung wieder dichte Wolken zu uns und es kann immer wieder Regen geben, in der Eifeler Hochlage sind ergiebige Schneeschauer zu erwarten. Die Sonne scheint dabei nicht und der südwestliche Wind drückt wieder auf die Tube, in Böen wiederum stürmisch. Trotzdem wird es mit 2 Grad im Hohen Venn und an der Hohen Acht kaum milder. Bis zu 4 Grad sind es in Roetgen und in Malmedy. Rund um Eupen und Mayen werden bis zu 5 Grad erreicht, in Aachen 6 Grad. NW=95%

 Samstag, 14. Dezember 2019

Der Samstag setzt das winterliche Szenario fort. Zwar werden nicht die ansehnlichen Niederschlagsmenden des Vortages erreicht, doch werden die Eifeler Höhen nochmals einen geringen Schneenachschlag bekommen. Die Temperaturne sinken leicht und erreichen in der Kammlage an Mont-Rigi 1 Grad und 2 Grad in den Höhendörfern. Gerolstein und Daun bringen es bei Schneeregen auf 4 Grad, dem sich das Bitburger Land anschließt. 6 Grad messen wir in Aachen und Trier und 7 Grad entlang der Mosel. Der Westwind ist flott unterwegs. NW=70%

 Sonntag, 15. Dezember 2019

Am Sonntag kippt die Strömung langsam mehr auf Süd/Südwest am Rande eines sich bildenen Hochs über der Türkei und des Mittelmeeres. Dichte Wolken ziehen vorüber, weil wir noch Tiefdruckeinfluss haben. Immer wieder kann es bei starkem Südwestwind regnen. Die Sonne kommt kaum raus und die Temperaturen gehen ordentlich rauf mit 7 Grad im Hohen Venn und am Losheimergraben. Bis zu 9 Grad sind es in Manderscheid und Schmidt. Maximal 11 Grad stehen in Aachen und Heimbach an, sowie in Plaidt. In der Zülpicher Börde werden bei örtlichen Auflockerungen bis zu 13 Grad erreicht. NW=65%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

BRF Wettertalk
Prognostizieren das Wetter für die Eifel, die StädteRegion Aachen und Ostbelgien
Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter
Bodo Friedrich Andreas Holz Willy Küches Peter Schwarz Thomas Jansen
Google Anzeigen
Die neuen Kalender sind da! Ein perfektes Geschenk!
Unsere Kalender für das Jahr 202

Unsere Kalender für das Jahr 2020

   
"Das Licht 2020" by Andy Holz Eifelkalender 2020
   
Eifelwetter-Mobil
Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –
Unsere Eifelwetter
WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!
Start
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Auf Spurensuche

Andy Holz: Der Frühling 2018 in Bildern

Zum Beitrag

René Pelzer: Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen

Zum Beitrag

René Pelzer: "23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden

Zum Beitrag

Andy Holz: Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 10.08.2019

René Pelzer: "Tornado richtet Verwüstungen in Luxemburg an"

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 16.06.2018

So war's: Der heiße Sommer 2003

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde

Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand

Zum Beitrag

Gewitterjagd

Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd "Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)

Zum Beitrag

Andy Holz „Der Winter 2018/2019 in der Eifelregion“

Einige Impressionen inclusive "Blutmond"

Zum Beitrag

Auf Gewitterjagd in den USA

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA

Zum Beitrag

Blühende Galmeiveilchen

17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg, mit Rene Pelzer.

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2018

Der Sommer 2018 in Bildern Andy Holz auf sommerlicher Spurensuche

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2019

Andy Holz "Der Frühsommer 2019 mit all seinen Facetten"

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein

Der Herbst 2018 in Bildern von Andy Holz

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein – Teil 2

22.10.2018 "Stimmungsvoller Sonnenaufgang über dem Rurtal als Abschiedsgeschenk des goldenen Oktobers" von René Pelzer

Zum Beitrag

Google Anzeige
Ab in die Luft

Andy und René gingen in die Luft Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen

Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: "21.1.2019 Totale Mondfinsternis an einem eiskalten frühen Morgen in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Urlaub im Haus Mediterran

Sie brauchen eine Erholung vom Alltag? Unser Tipp: Machen Sie Urlaub im Haus Mediterran am Rursee

Zum Beitrag

Herbert’s Eck

Ein ganz besonderer Ort in der Eifel

Zum Beitrag

© 2019 - Eifelwetter
Betreiber: Bodo Friedrich