Dobbelstein Schwörer

Stark sein, wo andere nachgeben!

Webseite besuchen

Aktuelle Wetterwerte
Regionales Regenradar

Google Anzeige
Monatliche Wetterrückblicke

Wie war das Wetter noch... Karl-Josef Linden weiß die Antwort! Die ultimativen monatlichen Wetterrückblicke seit Januar 2001, bei www.eifelwetter.de

Zum Wetterarchiv

Andy Holz: „Sommer 2018 – Dolomiten und Stubaital“

Teil I: Dolomiten

Zum Bildbericht

Teil II: Stubaital

Zum Bildbericht

Frühling 2019 – Andy Holz: „18. bis 27. Mai 2019 – Dolomitentour 2019“

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2018“ – Dolomiten und Stubaital

Sommerliche Fotoreise in die Alpen

Zum Bildbericht

René Pelzer „Herbsturlaub in Südtirol“

Wunderschöne herbstliche und winterliche Stimmungen

Zum Beitrag

Raffelsbrander Tornado

Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016

Zum Beitrag

René Pelzer: 27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion

Zum Beitrag

René Pelzer „Frühling 2019“

28.4.2019 Malerische Abendstimmung bei Kesternich nach windigem Aprilwetter

Zum Beitrag

René Pelzer „Sommer 2019“

"4.6.2019 Geniale abendliche Gewitterlinie von hinter Lüttich bis in die Rureifel"

Zum Beitrag

René Pelzer: „Herbst 2019“

10.11.2019 Magischer Sonnenaufgang mit Raureif und Nebel in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: „Winter 2020“

27.-28.2.2020 Wintergastspiel mit wunderschönem Sonnenaufgang über dem Rursee

Zum Beitrag

Unwetter in der Region

Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz

Zum Beitrag

René Pelzer: 5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee

Zum Beitrag

Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag

Zum Beitrag

René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Zum Beitrag

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 15.08.2020 um 20:13 Uhr
Samstag
15.08.20
gewittrige Schauer
22°C / 29°C
NW:
50 %
ST:
9 Std.
WR:
SW
W:
8
km/h
Sonntag
16.08.20
gewittrige Schauer
25°C / 31°C
NW:
40 %
ST:
8 Std.
WR:
SO
W:
9
km/h
Montag
17.08.20
leichte Regenschauer
21°C / 26°C
NW:
70 %
ST:
6 Std.
WR:
SW
W:
12
km/h
Dienstag
18.08.20
leichte Regenschauer
20°C / 25°C
NW:
55 %
ST:
8 Std.
WR:
W
W:
13
km/h
Mittwoch
19.08.20
Leicht Bewölkt
20°C / 25°C
NW:
25 %
ST:
7 Std.
WR:
SW
W:
11
km/h
Donnerstag
20.08.20
Stark Bewölkt
23°C / 29°C
NW:
10 %
ST:
8 Std.
WR:
SW
W:
10
km/h
Freitag
21.08.20
leichte Regenschauer
22°C / 29°C
NW:
50 %
ST:
5-7 Std.
WR:
SW
W:
13
km/h
Aktuelle Daten der Wetterstationen Mützenich
Station Trift 600 m ü.NN

Wetterkommentar erstellt am: 15.08.2020 um 20:06 Uhr
Kommentator:
Thomas Jansen
Der Wetterkommentar

Waschküchenwetter
Heute herrschte regelrechtes Waschküchenwetter in der Region. Bei Temperaturen von 22 Grad am Weißen Stein, 23 Grad in Gemünd, 26 Grad in Drove, 29 Grad in Olsdorf in der Südeifel und 32 Grad im Raum Luxemburg lag die Taupunkttemperatur bei wiederholt auftretenden gewittrigen Schauern im Bereich von 18 bis 22 Grad. So waren selbst Werte von 22/23 Grad sehr ungangenehm, denn bei der kleinsten Anstrengung an der frischen Luft kam man gehörig ins Schwitzen, auch wenn die Sonne sich im Norden und Osten der Eifel heute bei vielfach bedecktem Himmel rar machte. Kein Wunder, denn die Wärmebelastung entsprach durch die hohe Luftfeuchtigkeit auch auch bei 23 Grad Lufttemperatur einer Temperatur von 30 bis 31 Grad. Manch einer freut sich da schon auf den Herbst nach dieser rekordverdächtigen ersten Augusthälfte. In Gemünd zum Beispiel war der Monat bisher etwa 4,5 (!) Grad zu warm. Morgen fließt vor der Kaltfront von Tief INGRID über dem Ärmelkanal noch einmal wärmere Luft aus Süden in unsere Region. Dabei bleibt es schwül und für die Hitzeempfindlichen unter uns wird es noch mal unangenehm, bevor nachmittags wieder einzelne Gewitter für etwas Abkühlung sorgen können. Aufatmen können wir voraussichtlich ab Montag, wenn ein Tief über uns hinwegzieht und aus Westen auf seiner Rückseite kühlere und trockenere Luft einfließt. Mit Sonne, Wolken und einzelnen schauern bleibt es bis Mittwoch angenehm temperiert, bevor es am Donnerstag wieder wärmer und schwüler wird. Danach ist die Lage noch unsicher. Je nach Lage der Tiefdruckgebiete ist sowohl frühherbstliches Wetter als auch neue Hitze aus Südwesten möglich. Fest steht, dass der August 2020 einer der wärmsten, vielleicht der zweitwärmste, seit Messbeginn werden wird.

  Das Wetter wird präsentiert von PETERS SPORTTEAM Running Trekking Bergsport

 Nacht zum Sonntag, 16. August 2020

In der Nacht zum Sonntag fallen noch einzelne, teils gewittrige Schauer, die aber bald nachlassen. Dann können die Wolken auch mal auflockern. Wegen der hohen Feuchte kann sich dann sogar Nebel bilden. Es bleibt mild bei Temperaturen zwischen 15 Grad in den Hochlagen und 17 Grad in den Niederungen. Schwacher nordöstlicher Wind. NW=15%

 Sonntag, 16. August 2020

Am Sonntag fließt aus Süden vor einem Tief noch mal ein Schwall feuchtwarmer Luft in unsere Region und das Wetter gestaltet sich vormittags recht sonnig. Nachmittags bilden sich mit Annäherung des Tiefs wieder vermehrt kräftige Schauer oder Gewitter. Bei schwachem Südostwind geht es wieder rauf mit der Temperatur auf 25 Grad an der Hohen Acht, 27 Grad in Schmidt und Manderfeld, 28 Grad in Nideggen, 29 Grad in Heimbach und in Mayen. In Düren sind es 30 Grad, zwischen Trier und Koblenz 31 Grad. NW=40%

 Montag, 17. August 2020

Am Montag zieht vormittags ein Tiefdruckgebiet durch. Es ist wieder mit Schauern oder länger andauerndem Regen zu rechnen, der im Tagesverlauf nachlässt. Dann kann sich auch die Sonne noch zeigen. Die schwül-warme Luft wird durch kühlere und trockenere Luft verdrängt und die Temperaturen bewegen sich zwischen 21 Grad am Weißen Stein, 23 Grad rund um Dernau, 25 Grad in Düren und Mendig und 26 Grad an der Mosel und der Jülicher Börde. Bei Regen kann es auch zeitweise kühler sein. Dazu weht ein mäßiger Südwestwind. NW=70%

 Dienstag, 18. August 2020

Der Dienstag fährt die Temperaturen zurück. Noch etwas kühlere Luft fließt ein, die aber immer noch recht feucht ist und zu Schauern neigt, Gewitter sind nur noch sporadisch dabei. Gelegentlich kann sich die Sonne zeigen und die Höchstwerte liegen zwischen 20 Grad am Schwarzen Mann, 21 Grad rund um Marmagen und 22 Grad in Newel. Heimbach wie auch Nettersheim melden 23, Wittlich und Herzogenrath 24 und die Moselorte bis zu 25 Grad. Mäßiger Westwind. NW=55%

 Mittwoch, 19. August 2020

Am Mittwoch meldet ein Höhenrücken seinen Anspruch an. Die Niederschläge versiegen und die Sonnen will sich mit einem netten Wolken-Sonnen-Mix für 5 Stunden einbringen. Die Temperaturen steigen auf 20 Grad in der Kammlage bei Mont-Rigi, 21 Grad in Mützenich und Mürrigen und 22 Grad in Gerolstein und Daun. 24 Grad stehen in Aachen und Bitburg an und 25 Grad im Ahr- und Moseltal. Mäßiger Südwestwind. NW=25%

 Donnerstag, 20. August 2020

Am Donnerstag liegen wir noch unter schwachem Hochdruckeinfluss, der das Wetter freundlich gestaltet. Nachmittags nähert sich aus Westen ein Trog und es besteht ein leichtes Schauerrisiko. Vor dem Trog fließt mit schwachem, südwestlichem Wind wieder wärmere und feuchtere Luft in unsere Region und die Temperaturen steigen etwa 3 Zähler an. In den höchsten Lagen erwarten wir jetzt 23 Grad und 24 Grad in Büllingen und Prüm. In Hosingen werden 25 Grad erreicht und 26 Grad messen Gerolstein und Kall. 27 Grad melden Kelmis und Gemünd und 28 Grad werden es in Mürlenbach und Maria Laach. An der Mosel bis 29 Grad. NW=10%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Prognostizieren das Wetter für die Eifel, die StädteRegion Aachen und Ostbelgien
Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter
Bodo Friedrich Andreas Holz Willy Küches Peter Schwarz Thomas Jansen
Google Anzeigen
Eifelwetter-Mobil
Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –
Unsere Eifelwetter
WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!
Start
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Auf Spurensuche

Andy Holz: Der Frühling 2020 in Bildern

Zum Beitrag

René Pelzer: Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen

Zum Beitrag

René Pelzer: "23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden

Zum Beitrag

Andy Holz: Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 10.08.2019

René Pelzer: "Tornado richtet Verwüstungen in Luxemburg an"

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde vom 16.06.2018

So war's: Der heiße Sommer 2003

Zum Beitrag

Aktuelle Stunde

Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand

Zum Beitrag

Gewitterjagd

Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd "Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)

Zum Beitrag

Andy Holz „Der Winter 2018/2019 in der Eifelregion“

Einige Impressionen inclusive "Blutmond"

Zum Beitrag

Auf Gewitterjagd in den USA

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA

Zum Beitrag

Blühende Galmeiveilchen

17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg, mit Rene Pelzer.

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2018

Der Sommer 2018 in Bildern Andy Holz auf sommerlicher Spurensuche

Zum Beitrag

Sommerliche Spurensuche 2019

Andy Holz "Der Frühsommer 2019 mit all seinen Facetten"

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein

Der Herbst 2018 in Bildern von Andy Holz

Zum Beitrag

So schön kann Herbst sein – Teil 2

22.10.2018 "Stimmungsvoller Sonnenaufgang über dem Rurtal als Abschiedsgeschenk des goldenen Oktobers" von René Pelzer

Zum Beitrag

Google Anzeige
Ab in die Luft

Andy und René gingen in die Luft Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"

Zum Beitrag

Astronomische Impressionen

Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel

Zum Beitrag

René Pelzer: "21.1.2019 Totale Mondfinsternis an einem eiskalten frühen Morgen in der Nordeifel"

Zum Beitrag

Urlaub im Haus Mediterran

Sie brauchen eine Erholung vom Alltag? Unser Tipp: Machen Sie Urlaub im Haus Mediterran am Rursee

Zum Beitrag

Herbert’s Eck

Ein ganz besonderer Ort in der Eifel

Zum Beitrag

© 2019 - Eifelwetter
Betreiber: Bodo Friedrich